Dallasschlüssel – nein, das ist keine Fernsehsendung für Deine Kasse

Dallas-Schlüssel

Keine Angst, Ihr müsst nicht zurück in die 80ziger Jahre und alte Fernsehsendungen kennen.

Der Dallas-Schlüssel ist ein kleiner, runder, magnetischer Kassenschlüssel, den Ihr auf ein Kassen-Schloss stecken könnt, damit Ihr Euch als jeweiliger Kassierer mit den passenden Rechten ausweisen könnt.

Zum Dallas-Schlüssel sagt man auch i-Button oder Kellox Key.

Das Gegenstück zum Dallas-Schlüssel ist der Addimat-Kellnerstift. Alternativ kannst Du oft auch nur mit Kassierernummer oder mit Passwörtern an der Kasse arbeiten. Viele Kassen bieten hier verschiedene Lösungen an.

Mit dem Dallasschlüssel oder Addimat Kellnerstift geht es schnell und praktisch und Du musst Dir nicht nochmal ein Passwort merken.

Der Name Dallas-Key kommt von dem Hersteller, der bis 2001 Dallas Semiconductor hieß und aus Dallas Texas kam. 2001 wurde die Firma übernommen und aus dem Dallas-Key wurde der i-Button. Der heutige Hersteller ist Maxim Integrated mit Sitz in San Jose in Kalifornien. Der Name für den Schlüssel hat sich aber im Kassenmarkt einfach gehalten.

Addimat-Schlüssel-für-Kassensysteme

Addimat-Schlüssel-für-Kassensysteme

Dallas-Schlüssel-für-Kassensysteme

Dallas-Schlüssel für Kassensysteme. Auch i-Button oder Kellox Key genannt